TO-JUDO-KAN
Ratzeburg
  sss
Logo
AllgemeinAllgemeinAktuellesDer VereinKontaktStartseite
   
 
    Ziele

 

   

Das Ziel jeden Wettkampfsports ist der Sieg über den Gegner. Im Judo ist dieser Erfolg auf fünf Wegen zu erreichen:

  • durch Wurf
  • durch Haltegriff
  • durch Würgetechnik
  • durch Armhebel
  • durch Kampfrichterentscheid

Ein Wurf wird nach drei Merkmalen beurteilt:

  • nach seiner Ausführung: auf welchem Körperteil landet der Gegner auf dem Boden

  • nach Geschwindigkeit: mit welcher Schnelligkeit wird die Technik ausgeführt

  • nach der Kraft: mit welcher Stärke fällt der Gegner zu Boden

Bei einem Wurf aus dem Stand gibt es einen vollen Punkt (Ippon), worauf der Kampf vorzeitig
beendet ist.

Ebenso vorzeitige Beendigung bei mindestens 25 Sekunden Festhalten am Boden und durch Aufgabe oder wenn ein Erfolg durch eine bestimmte Technik klar ersichtlich ist.

Ein halber Punkt für eine nicht ganz vollendete Wurftechnik (Waza-Ari) oder ein Festhalten von mindestens 20 Sekunden.

   
   
   
Gewichtskalssen JungsRegelnKampfrichteranweisungenLinks