TO-JUDO-KAN
Ratzeburg
 
Logo
AllgemeinAllgemeinAktuellesDer VereinKontaktStartseite
  Gewichtsklassen. Mädchen   Gewichtsklassen Jungs   Prüfungen   Regeln   Kampfrichteranweisungen     Geschichte   Links
 
 Regeln  
 Wettkampffläche


Eine quadratische Matte ("Tatami")

Größe 16 x 16 m

Unterteilung in Wettkampffläche 10 x 10 m und Sicherheitsfläche
von 3 m

Sobald die 1 m breite rote Warnfläche betreten wird, muß innerhalb
von ca. 5 Sekunden ein Angriff ausgeführt werden

Matte
 Wettkämpfer
 
  Kleidung

Es wird barfuß und mit reißfester Kleidung (Judogi) gekämpft

Diese besteht aus einer Jacke (Kimono) und einer Hose (Zubon)

Die Farbe des Gürtels bedeutet die Graduierung "Kyu" (Schülergrade) oder "Dan" (Meistergrade)

Man muß mit Hilfe von Wurf (Nage-Waza) bzw. Grifftechniken (Katame-Waza) Punkte erzielen

 

Schläge und Tritte sind verboten

Man unterscheidet über 100 Wurf- und über 80 Grifftechniken

Punkte vergibt der Mattenrichter

Maximale Wettkampfzeit beträgt 5 Minuten (bei Frauen 4 Minuten)

Grifftechnik

 Wertungen  


Bei einem Wurf aus dem Stand gibt es einen vollen Punkt (Ippon), worauf der Kampf vorzeitig beendet ist.

Ebenso vorzeitige Beendigung bei mindestens 25 Sekunden Festhalten am Boden (Kesa-gatame) und durch Aufgabe oder wenn ein Erfolg durch eine bestimmte Technik klar ersichtlich ist

Ein halber Punkt für eine nicht ganz vollendete Wurftechnik (Waza-Ari) oder ein Festhalten von mindestens 20 SekundenKampfrichter

Wertungen werden offen angezeigt

Der Wettkampf wird nach streng aisiatischem Zeremoniell abgehalten Die Wettkampfsprache ist Japanisch

Kampfbeginn heißt "Hajime" und Unterbrechung "Mate"

Wenn zwei Sportler die gleiche Punktzahl haben, entscheidet der Kampfrichter

 

 
Gewichtsklassen MädchenGewichtskalssen Jungs