TO-JUDO-KAN
Ratzeburg
  sss
Logo
AllgemeinAllgemeinAktuellesDer VereinKontaktStartseite
   
 

Was ist Judo

Geschichte

Bekleidung

Matte

Ziele

Regeln

Fallübungen

Grifftechnik

Wurftechnik


Bodenarbeit

Prüfungen

Gewichtsklassen

Kampfrichter


Links
  Prüfungen
 

Die technischen Fähigkeiten eines Judoka erkennt man an den Graduierungen (Kyu-Grade).
Eine Graduierung setzt beim Prüfling praktische Fähigkeiten und theoretisches Judo-Wissen voraus.
In der Regel muss er auch Mitglied der prüfenden Organisation sein.

Judo kennt drei verschiedene Systeme:

  • Kinder-Grade mit verminderten Anforderungen
  • Kyu- oder Schüler Grade
  • Meister oder Dan-Grade

Die Gürtel der Schüler-Grade sind farbig und werden mit steigendem Rang dunkler, die Meister tragen schwarze Gürtel.

Kyu und Dan-Grade werden durch Prüfungen erworben. Es müssen dabei Fertigkeiten in unterschiedlichen Wurf- und Boden-Techniken nachgewiesen werden. Zwischen den einzelnen Prüfungen sind Wartezeiten vorgesehen.

Mindestalter für Judo – Kyu – Prüfungen:

8. Kyu (weiß-gelber Gürtel) vollendetes 7. Lebensjahr Prüfungsinhalte 8. Kyu
7. Kyu (gelber Gürtel) im 8. Lebensjahr Prüfungsinhalte 7. Kyu
6. Kyu (gelb-oranger Gürtel) im 9. Lebensjahr Prüfungsinhalte 6. Kyu
5. Kyu (oranger Gürtel) im 10. Lebensjahr Prüfungsinhalte 5. Kyu
4. Kyu (orang-grüner Gürtel) im 11. Lebensjahr Prüfungsinhalte 4. Kyu
3. Kyu (grüner Gürtel) im 12. Lebensjahr Prüfungsinhalte 3. Kyu
2. Kyu (blauer Gürtel) im 13. Lebensjahr Prüfungsinhalte 2. Kyu
1. Kyu (brauner Gürtel) im 14. Lebensjahr Prüfungsinhalte 1. Kyu
Prüfungsinhalte 8. bis 1. Kyu Zusammenfassung

 Die Dan (Meister) Grade

1. Dan bis   5. Dan: Gürtel schwarz
6. Dan bis   8. Dan: Gürtel scharz oder rot-weiß
9. Dan bis 10. Dan: Gürtel schwarz oder rot

   
   
Gewichtskalssen JungsRegelnKampfrichteranweisungenLinks